Unsere Rezepte

Leckeres und leichtes Pilz-Risotto – ein italienischer Klassiker einfach zubereitet

Seit der Renaissance ist Reis in Italien bekannt. Risotto bedeutet übersetzt „Reislein“. Einige der bekanntesten Sorten für Risotto sind Arborio, Vialone und Carnaroli, um nur ein paar zu nennen. Beim Arborio sind die Körner etwa 7 mm lang und recht symmetrisch. Die Sorte Baldo ist großkörnig, kochfest und nimmt sehr gut Flüssigkeit auf. Carnaroli ist ein Mittelkorn-Reis sehr fein, cremig und bissfest. Allgemein gilt! Für die Zubereitung von Risotto wird der cremige Risotto und kein „Reis“ verwendet, da dieser noch al dente, also bissfest bleiben soll.

Zutaten für 4 Personen:
1.600 ml Gemüsebrühe
20 g getrocknete Steinpilze
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
300 g gemischte Pilze
1 Bund glatte Petersilie
4 EL Olivenöl „Gold der Maremma“
2 El Butter

240 g Risotto
200 ml Weißwein
100 g Parmesan
Salz
Pfeffer
2 Tl abgeriebene Zitronenschale
Zitronensaft

Zubereitung:
Die getrockneten Steinpilze (es können selbstverständlich auch frische Steinpilze verwendet werden) in heißem Wasser einweichen, damit sie wieder weich werden. Das Einweichwasser unbedingt aufbewahren, dieses wird noch für den Risotto benötigt.
Nebenbei kann schon die Gemüsebrühe, welche zum Aufgießen des Risottos benötigt wird, aufgesetzt werden. Die Steinpilze nach dem Einweichen kleinschneiden.

Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Die frischen Pilze, z.B. Champignons, und die Petersilie putzen. Die Champignons in Scheiben schneiden, die Petersilie klein schneiden, bzw. kleinhacken.
In einem Topf nun etwas Olivenöl mit dem Stück Butter erhitzen. Die Zwiebeln, der Knoblauch sowie die klein geschnittenen Steinpilze hinzugeben und ca. zwei Minuten andünsten. Dann erst den Risottoreis dazu geben und kurz mitdünsten. Anschließend mit  dem Weißwein und dem Einweichwasser der Pilze ablöschen.

Sobald die Flüssigkeit anfängt sich einzureduzieren, immer wieder mit einer kleinen Menge Gemüsebrühe aufgießen. Bitte nicht die komplette Gemüsebrühe auf einmal hinzugeben. Ganz wichtig, Rühren nicht vergessen, das gibt dem Risotto die Konsistenz und er brennt nicht an!

Das Risotto ca. 20 Minuten auf mittlerer Hitze garen.  5 – 7 Minuten vorher die frischen Pilze mit dazugeben und mit dem Risotto fertigkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Parmesan unterrühren, etwas geriebene Zitronenschale und einen Spitzer Zitronensaft zufügen und mit gehackter Petersilie garnieren. Auch sehr lecker schmeckt das Risotto, wenn man es nach dem Servieren noch mit  Olivenöl beträufelt. Dazu empfehlen wir unser leckeres aromatisiertes Olivenöl mit Steinpilzen von San Luigi.

Buon appetito!

 

Zurück zu den Rezepten

X

NEU! Unser Probier-Set mit 3 Olivenölen

Für nur EUR 5,99 erhalten Sie 3 Olivenöle als Probier-Set in jeweils 0,10 ml Flaschchen, schön verpackt in einem hübschen Umkarton.

1 x Olio Extra Vergine di Oliva "Il Classico" - unser beliebter Klassiker unter den Olivenölen.

1 x Olio Extra Vergine di Oliva "Biologico" - das mild-fruchtige Bio-Olivenöl.

1 x Olio Extra Vergine di Oliva "Il Morcaio" - Olivenöl ausschließlich aus "Morcaio"-Olive. Diese Olivensorte gibt es nur bei uns in der Caldana.

Sie erhalten unser "Probier-Set" in unserem Online-Shop auf www.sanluigi.de